Reaktionen aus der Steuerverwaltung

Sachverständige Begründungen zum Widerlegen der mit der BMF-Arbeitshilfe berechneten Boden- und Gebäudeanteile

Die Arbeitshilfe des Bundesfinanzministeriums (= BMF-Arbeitshilfe) ist lediglich eine grobe Schätzung, deren Aufteilungsergebnisse ohnehin für die Finanzverwaltung unverbindlich sind und die zudem sachverständig begründet widerlegbar sind.[1]

Für einen Einspruch gegen die mit der BMF-Arbeitshilfe berechneten Kaufpreisaufteilungen sind neben einem Gutachten auch sog. „sachverständige Begründungen“ zulässig, die gem. BMF nur zurückgewiesen werden dürfen[2], wenn die Berechnung:

  • nicht nachvollziehbar ist,
  • methodische Mängel oder
  • unzutreffende Wertansätze enthält
  • oder wenn die Wahl des Wertermittlungsverfahrens nicht begründet wurde.

 

Die mit Kaufpreisaufteilung.de erstellten PDF-Ausdrucke erfüllen, sofern die Objektangaben vom jeweiligen Nutzer möglichst zutreffend eingetragen werden, die o.a. Auflagen des BMF für sachverständige Begründungen.

 

Weiterlesen …