In welchen Fällen ist das Berechnungstool für Kaufpreisaufteilungen nicht anwendbar?

Das Berechnungstool ist nicht anwendbar, wenn

  • der Bodenwert (= Bodenrichtwert x Grundstücksgröße) über dem vereinbarten Kaufpreis liegt oder
  • das Gebäudealter die Gesamtnutzungsdauer für den jeweiligen Gebäude-/Objekttyp übersteigt,

so dass in derartigen Fällen ein Sachverständiger hinzugezogen werden sollte.

Zuletzt aktualisiert am 12.04.2019

Zurück